Wie Sie die richtige Matratze finden

Wie Sie die richtige Matratze findenEine gute Matratze und die richtige Schlafposition sorgen für eine optimale Schlafqualität und eine bessere Lebensqualität.

Es gibt die verschiedensten Matratzen und sicher es ist nicht leicht, die richtige Matratze zu finden. Informieren Sie sich gut, bevor Sie Ihre Auswahl treffen. Die Matratze sollte die Wirbelsäule in allen Bereichen optimal unterstützen.

Falls Sie Rücken- oder Nackenprobleme haben, sollten Sie beim Matratzenkauf einiges berücksichtigen. Die Matratze darf zum Beispiel nicht zu weich, aber auch nicht zu hart sein.
Eine zu harte Matratze kann in den Bereichen, in denen das meiste Gewicht liegt, Schmerzen verursachen, wie zum Beispiel im Bereich des Kreuzbeins, der Hüften oder der Schultern.

Eine zu weiche Matratze hingegen kann das Becken und die Beine nicht genug unterstützen und zu unnatürlichen Positionen beim Schlafen führen.
Eine gute Matratze sollte die natürlichen Kurven und Linie der Wirbelsäule unterstützen. Die Matratze sollte dafür sorgen, dass die Wirbelsäule nicht durchhängt
Eine richtige und angenehme Körperunterstützung hilft, Muskelverspannungen und Gelenksteifheit am Morgen zu verhindern.

Einige Matratzen haben verschiedene elastische Zonen für die einzelnen Körperteile. Für Patienten mit Rückenproblemen ist es besonders gut, wenn die Matratze im Bereich der Schultern und der Hüfte ein bisschen mehr nachgibt als in den anderen Regionen, damit die Wirbelsäule gerade liegt. Viel hängt natürlich auch vom Gewicht des Patienten ab.
Für Seitenschläfer empfehlen wir, die Beine angewinkelt zu halten und ein Kissen zwischen die Schenkel zu legen. Damit kann man eine richtige Körperhaltung während des Schlafens gewährleisten.

Abschließend ist es auch wichtig, die Matratze regelmässig zu wenden und zu drehen. Das regelmäßige Drehen und Wenden verhindert eine gleichmäßige Abnutzung und unangenehme Liegekuhlen. Bestimmte Stellen werden so nicht immer ständig beansprucht und die Matratze nicht einseitig abgenutzt. Außerdem verbessert das Drehen und Wenden die regelmäßige Belüftung der Matratze.